Wir für Ihre Sicherheit

Feuerwehren veranstalteten den traditionellen Faschingsumzug in Gleinstätten

Nach einer zweijährigen Pause war es heuer wieder soweit – ideenreiche Wägen und Gruppen nahmen am Faschingsumzug, welcher von den Freiwilligen Feuerwehren von Gleinstätten und Pistorf am Sonntag, dem 3. März veranstaltet wurde, teil.

Start des Umzuges war in Gleinstätten vor der neuen Mittelschule, wo sich die insgesamt 15 Gruppen zu den unterschiedlichsten Themen einfanden. Die erste Station war der Spar-Markt, wo viele Besucher bereits den Faschingszug erwarteten. Nach einer tollen Vorstellung der Wägen und einem kurzen Aufenthalt machte sich der ganze Zug auf zum Rüsthaus der FF Pistorf, wo die Faschingsfeier noch einige Stunden bei guter Unterhaltung anhielt.

Weiterlesen...

Tag der offenen Tür – Eine Veranstaltung für unsere Kleinsten

Am 24. Dezember brachte man vor allem die Kleinsten zum Staunen, denn zwischen 13 und 15 Uhr war der „Tag der offenen Tür“ Thema im Rüsthaus der FF Pistorf.

Viele Kinder folgten zusammen mit ihren Eltern, Großeltern, Tanten oder Onkeln der Einladung ins Rüsthaus zu kommen, um dort die Feuerwehr näher unter die Lupe zu nehmen und somit die Wartezeit aufs Christkind zu verkürzen.

Weiterlesen...

Das Friedenslicht

Schon seit einigen Jahren ist es in Pistorf Tradition, dass die Feuerwehrjugend der Bevölkerung das Friedenslicht übergibt.

Nach einem kurzen Gottesdienst durch Pfarrer Mag. Johannes Fötsch, erstmalig beim Rüsthaus der FF Pistorf, welcher von der Bläsergruppe Pistorf sowie der FF-Jugend mitgestaltet wurde, wurde das Friedenslicht den Besuchern ausgeteilt. Anschließend stimmte man sich in der Nähe der neuen Krippe, welche von Kameraden und deren Partnern gestaltet wurde, bei Glühwein und weißem Brot auf das bevorstehende Fest mit Familie, Nachbarn und Freunden ein.

Weiterlesen...

Abschlussübung 2018

Am Samstag, dem 1. Dezember fand die diesjährige Abschlussübung der FF Pistorf statt. Direkt im Ort, in der Nähe eines Firmengeländes, wurde zuerst ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, und anschließend ein Autobrand beübt.

Zu dieser Übung wurden auch Kameraden, welche nicht mehr im Aktivstand sind, herzlich dazu eingeladen. Durch ihre Teilnahme konnten sie bestens verfolgen, welche neuen Gerätschaften in den vergangenen Jahren in den Dienst gestellt wurden, aber auch, wie sich die Einsatzszenarien durch Technik und neue Wissensstände der Kameraden verändert haben.

Weiterlesen...